Ab in die Höhe

Huch! So viele Steine!

02_IMG_9970
Baumaterial en masse

Heute geht’s los mit der ersten Wand. Dafür braucht es natürlich viele Ytong-Steine, welche hier alle auf der Bodenplatte gelagert sind. Im Vordergrund sieht man den Mauerfußpunkt für die nördliche Mauer in Richtung Garten.

Kaum einen halben Tag später, sieht das Ganze deutlich mehr nach Haus aus. Die ersten drei Mauern stehen fast komplett. Auch der Haustürsturz ist drin.

Wir haben an diesem Abend einen weiteren Vorort-Termin mit unserem Bauleiter, um den weiteren Terminplan sowie einige Themen wie Hausanschlüsse oder kleinere Eigenleistungsthemen zu besprechen. Unser Bauleiter übergab uns auch noch einen Statikplan und erklärte uns die verschiedenen Mauern am live-Beispiel.

Unser Bauleiter teilte uns hier auch mit, dass wir in weniger als einer Woche unser Richtfest feiern können. Damit das Haus über die Werksferien der Viebrockhaus GmbH offen steht, werden bis dahin (Ende Juli) Fenster eingebaut und das Dach gedeckt.

Dafür ist es nötig, dass die Arbeiten für die äußere Mauer, am Gerüst und am Dach fast parallel laufen.

Wir waren heute mehr als überwältigt von der Geschwindigkeit, mit der unser Haus entsteht.

Und zu guter Letzt wurden wir mit einem wunderschönen Himmel von der Baustelle verabschiedet:

Sommerabend in Binau
Sommerabend in Binau

Bis demnächst!

Die Lubachs