Raumtrenner

Hallo zusammen! Heute gibt’s mal einen Eintrag ohne Bild.

Heute telefonierte ich nochmals mit unserem Bauleiter zu unserem Thema „Raumtrenner“. Wir möchten uns die Option offenhalten, zwischen Wohn- und Essbereich einen Raumtrenner in Leichtbauweise nachträglich einzubauen.

Dafür haben wir in der letzten Woche die Position festgelegt, damit die Fußbodenheizung in diesem Bereich ausgespart werden kann. Dies ist wichtig, damit wir ohne Sorge eine Leichtbauwand im Boden verankern können, ohne die Heizschleifen zu beschädigen. Die Aussparung ist einfach realisierbar, da die Heizschleifen in unserem L-förmigen Küche-/Wohn-/Essbereich für die drei Teile jeweils separat verlegt werden und damit automatisch eine Trennung mit einer gewissen Distanz entsteht.

Gestern habe ich nun mit dem Elektriker über ein Leerrohr gesprochen, welches wir im Fußboden zu diesem Raumtrenner verlegen wollen. Damit halten wir uns die Möglichkeit offen, EDV- oder Steckdosen in den Raumtrenner zu integrieren. Das Leerrohr legen wir vom Technikraum ins Wohnzimmer an die gewünschte Position.

Wir suchten nun nach einer Möglichkeit, um einen geeigneten Zugang zum Leerrohr zu schaffen – es ist ja schließlich im Boden versteckt. Wir möchten natürlich auch nicht, dass die Dose im vorerst geplanten Zustand ohne Raumtrenner am Boden sichtbar ist.

Unser Bauleiter brachte uns nun auf eine relativ gute Idee: Die Fliese, welche direkt über dem Leerrohr und damit unterhalb des Raumtrenners liegt, wird mit einer flexiblen Fuge eingebracht. Damit ist diese Fliese relativ einfach entfernbar.

Ich bin gespannt, wie und ob das klappt 🙂

Viele Grüße

Jonathan