Weiterer Termin für Nacharbeiten erforderlich

Nach dem ersten Termin für Nacharbeiten war relativ schnell ersichtlich, dass es noch einen Termin geben muss. Die folgenden Gewerke müssen nochmal ran:

  • Versiegler
    • nachgearbeitete Fliesenarbeiten versiegeln (vor allem die Dusche im DG ist dringlich)
  • Elektriker
    • Klingel geht nicht (siehe Klingelanlage beim ersten Nacharbeits-Termin)
    • verschiedene Bestellteile (z.B. Rahmen oder Rolladenschalter im DG, glänzende Wippen anstatt matte Wippen)
    • Raumthermostate (teilweise unterschiedlich beschriftet)
    • Beschriftung Sicherungsautomaten
  • Fensterbauer
    • Einstellung der Türen und Fenster erforderlich (hakeln oder machen Geräusche beim Öffnen und Schließen)
    • Austausch zwei weiterer Scheiben aufgrund von tiefen Kratzern

Besonders die Versiegelungsarbeiten sind wichtig – denn sonst können wir nicht duschen. Da in beiden Duschen (EG + DG) Fliesen getauscht wurden, konnten wir uns nur damit helfen, dass wir wasserdichtes Isolierband auf die offenen Fugen klebten, um den Wassereintrag zu verhindern oder zuminringern.

Erster Termin für Nacharbeiten

Heute steht der Termin für die Nacharbeiten an, welche vor der Endabnahme und bis zum Einzug am 14.11. nicht mehr abgeschlossen werden konnten.

Dementsprechend sah auch unsere Zufahrt aus:

Hier ein paar Highlights:

Die Fliesenleger, welche die letzten Ausbesserungsarbeiten bzgl. gerissener Fliesen und der noch zu korrigierenden Kantenausbildung durchführen sollen, waren knappe 12 Stunden am Werk – dafür sieht es jetzt sehr gut aus!

Auch der Elektriker war nochmal da und hat die letzten Installationsarbeiten vorgenommen: Darunter fielen die Netzwerkdosen, die Klingelanlage sowie die Steckdosen für den Netzwerkschrank:

Leider fehlen immer noch ein paar Teile der Elektroinstallation. Zum Beispiel – wie im Bild ersichtlich – so schlichte Teile wie Rahmen. Die Klingelanlage konnte leider nicht komplett in Betrieb genommen werden, da vermutlich die Zentrale nicht funktioniert (defekt ab Werk).

Auch fehlt immer noch die Beschriftung der Sicherungsautomaten im Zählerschrank. Eine Zuordnungs-Liste ist nun zumindest mal da 🙂

Allerdings hat der Elektriker nun die Treppenbeleuchtung montiert:

Der Sanitär-Installateur war auch noch da, um die Deckel der Heizkreisverteiler einzupassen. Ein Deckel muss jedoch ersetzt werden.

Also wird es einen weiteren Nacharbeiten-Termin geben.

 

 

Abnahme mit offenen Punkten

Hallo!

Heute stand unsere Endabnahme, wie im Terminplan festgelegt, an. Alles in allem ist das Haus in einem sehr guten Zustand und beziehbar. Unseren Umzug haben wir für den 14.11.2016 geplant, dem stehen keine größeren Aktionen im Haus mehr im Wege.

Ein paar Dinge müssen allerdings noch nachgearbeitet werden:

  • Alle schmalen Rolläden auf der Westseite (Fenstertüren im EG und bodentiefe Fenster im DG) laufen nicht korrekt nach unten
  • Ein paar Macken in den Rahmen einiger Fenster ausgebessert werden
  • Die Gummilippe der Haustüre ist beschädigt
  • Bei den Fliesenarbeiten im Bad müssen ein paar Stellen bzgl. der Kantenausbildung korrigiert werden
  • Netzwerkdosen und Rolladenschalter im DG sind noch nicht gesetzt
  • Für meinen Netzwerkschrank im HWR fehlt noch eine Steckdose für die Stromversorgung
  • Der Heizstab der Wärmepumpe hat einen Defekt, weshalb auch der FI der Baustellenstromversorgung ständig flog
  • Der Eckstein mit unseren Koordinaten wurde bis jetzt noch nicht eingebaut

All diese Punkte müssen nun in einem Nachholtermin (gesammelt) erledigt werden.

Liebe Grüße

Jonathan & Lisa