Haustüre Nacharbeiten

Da der Fensterbauer leider am vorigen Tag keine Zeit hatte, musste ein zweiter Nachholtermin her. Das war heute. Die Haustür hatte während der Bauzeit einige Macken und Schrammen abbekommen, welche heute korrigiert werden sollten:

  • Macken und Schrammen im Kunststoff der Haustüre poliert und geschliffen
  • Die zerfetzte Außendichtung wurde leider immer noch nicht getauscht geschweige denn bestellt
  • Fenster-Doc (er kann dann die Macken und Schrammen noch besser korrigieren) muss trotzdem kommen, auch für Badfenster und Türe in der Küche

Rolladentausch steht an

Für heute haben sich die Fensterbauer bzw. Rollladenbauer angekündigt. Einige Rollläden müssen korrigiert werden, da sich nicht sauber laufen (die breiten Rollläden ruckeln unter starkem Geräusch) und ständig verkanten (die schmalen bleiben auf 2/3-Höhe hängen und stauen auf).

Das Ergebnis war nun Folgendes:

  • Die schmalen Rollläden werden nicht getauscht, da das nichts bringen würde. Stattdessen sollen die Laufschienen gespreizt werden – die seien zu eng
  • Bei den breiten Rollläden liegt ein Montagefehler ab Werk vor, die werden komplett getauscht

Ich bin gespannt, ob die Kollegen beim nächsten Termin gleicher Meinung sind 🙂

Weiterer Termin für Nacharbeiten erforderlich

Nach dem ersten Termin für Nacharbeiten war relativ schnell ersichtlich, dass es noch einen Termin geben muss. Die folgenden Gewerke müssen nochmal ran:

  • Versiegler
    • nachgearbeitete Fliesenarbeiten versiegeln (vor allem die Dusche im DG ist dringlich)
  • Elektriker
    • Klingel geht nicht (siehe Klingelanlage beim ersten Nacharbeits-Termin)
    • verschiedene Bestellteile (z.B. Rahmen oder Rolladenschalter im DG, glänzende Wippen anstatt matte Wippen)
    • Raumthermostate (teilweise unterschiedlich beschriftet)
    • Beschriftung Sicherungsautomaten
  • Fensterbauer
    • Einstellung der Türen und Fenster erforderlich (hakeln oder machen Geräusche beim Öffnen und Schließen)
    • Austausch zwei weiterer Scheiben aufgrund von tiefen Kratzern

Besonders die Versiegelungsarbeiten sind wichtig – denn sonst können wir nicht duschen. Da in beiden Duschen (EG + DG) Fliesen getauscht wurden, konnten wir uns nur damit helfen, dass wir wasserdichtes Isolierband auf die offenen Fugen klebten, um den Wassereintrag zu verhindern oder zuminringern.

Abnahme mit offenen Punkten

Hallo!

Heute stand unsere Endabnahme, wie im Terminplan festgelegt, an. Alles in allem ist das Haus in einem sehr guten Zustand und beziehbar. Unseren Umzug haben wir für den 14.11.2016 geplant, dem stehen keine größeren Aktionen im Haus mehr im Wege.

Ein paar Dinge müssen allerdings noch nachgearbeitet werden:

  • Alle schmalen Rolläden auf der Westseite (Fenstertüren im EG und bodentiefe Fenster im DG) laufen nicht korrekt nach unten
  • Ein paar Macken in den Rahmen einiger Fenster ausgebessert werden
  • Die Gummilippe der Haustüre ist beschädigt
  • Bei den Fliesenarbeiten im Bad müssen ein paar Stellen bzgl. der Kantenausbildung korrigiert werden
  • Netzwerkdosen und Rolladenschalter im DG sind noch nicht gesetzt
  • Für meinen Netzwerkschrank im HWR fehlt noch eine Steckdose für die Stromversorgung
  • Der Heizstab der Wärmepumpe hat einen Defekt, weshalb auch der FI der Baustellenstromversorgung ständig flog
  • Der Eckstein mit unseren Koordinaten wurde bis jetzt noch nicht eingebaut

All diese Punkte müssen nun in einem Nachholtermin (gesammelt) erledigt werden.

Liebe Grüße

Jonathan & Lisa

Fensterprüfung/Fußböden fertig

Hallo Ihr Lieben,

heute ist der letzte Sonntag vor der Endabnahme. Es bleiben also nur noch 2 volle Tage, um alle Mängel zu beseitigen. Gestern Abend hatten wir nochmal einen kurzen Termin mit dem Bauleiter. Allerdings war der Termin etwas spät angesetzt – es war schon dunkel. Für die Prüfung der Fenster also gar nicht gut.

Wir haben daraufhin am heutigen Sonntag nochmal alle Fenster geprüft und doch noch einige Schadstellen entdeckt. Die Fenster wurden in der Zwischenzeit am vergangenen Freitag gereinigt – so waren die Fehler gut sichtbar.

Einige Fenster im EG enthielten starke Kratzer durch Baubewegung, manche andere hatten verschmutzte Stellen an den Innengläsern. In Summe werden ca. 5-6 Scheiben ausgetauscht werden müssen.

Aber es gibt auch noch ein paar Highlights, zum Beispiel die fertig gestellten Fußböden im DG:

Auch im Bad hat sich noch etwas getan, der Handtuchtrockner ist eingebaut:

Auch an der Installation wurde gearbeitet: Die Ventile für die Heizkreise wurden installiert und die passenden Thermostate ebenfalls montiert. Interessant ist hierbei nur, dass Thermostate mit unterschiedlichen Skalen verwendet wurden 🙂

Der Elektriker hat sich in unserem Treppenhaus ebenfalls ausgetobt; die Leuchten für die Treppenstufenbeleuchtung sind auch schon gekommen, da habe ich gleich mal einen Probeeinbau vorgenommen:

Huch, warum glänzt denn der Taster so komisch? Scheinbar ist hier die falsche Wippe drauf:

Auch außen hat sich noch was getan: Unsere Verkleidung unterhalb der Sparren bekommt endlich einen Schuh. Die Verkleidungsbretter waren bis dato teilweise sehr schräg eingebaut und bildeten keinen schönen Abschluss zur Putzkante direkt unterhalb. Eine L-Leiste wurde nun am unteren Rand der Verkleidungsbretter über die gesamte Traufbreite angebracht und in der gleichen Farbe lackiert. Das gibt doch wirklich ein schlüssiges Bild:

Tja, ein leidiges Problem haben wir dennoch, was uns seit einigen Wochen begleitet: Die Heizung wirft in annähernd regelmäßigen Abständen den FI raus – und auch nur diesen. Wir hoffen, dass dieses Problem bis zur Abnahme behoben ist.

hausbau-20161106-081

Bis dahin,

liebe Grüße

Jonathan & Lisa